• Kontakt
  • Home
  • Impressum
  • Sitemap

Steinbeis Managementseminare Weiterbildung

Train-the-Trainer für technische Trainer(innen) sowie Produkt-, IT-, EDV-, BWL-Trainer(innen)

Zweitägiges Seminar

12.-13. März 2019

12.-13. Nov. 2019

Unternehmen haben vielfach eigene Trainer/innen, Referent/innen und Dozent/innen im Einsatz. Sie sind ent­weder für Qualifizierungsmaßnahmen im eigenen Haus tätig oder sie führen Weiterbildungsveranstaltungen bei Kunden durch. Gegenstand der Schulungsmaßnahmen sind vielfach Ein­weisungen in eine Software, in neue Pro­dukte oder in technische Lösungen etc. In diesem Zusammenhang ist meist umfas­sendes fachliches Know-how vorhanden. Beim Präsentationsverhalten sowie bei Methodik und Didaktik gibt es hinge­gen unausgeschöpfte Potenziale. Eine ähn­liche Situation herrscht bei selbständigen Trainer/innen, Referent/innen und Dozent/innen vor. Eine Befragung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) unter rund 500 Lehrenden in der Weiterbil­dung ergab, dass mehr als ein Viertel nicht didaktisch geschult ist.

Weiterlesen

Betriebswirtschaft (BWL) für Nicht-Kaufleute

Zweitägiges Seminar

12.-13. März 2019

Nicht-Ökonomen sehen sich vermehrt mit betriebswirtschaftlichen Fragestellun­gen konfrontiert. Diverse Unterlagen und betriebswirtschaftliche Auswertungen lassen sich jedoch nicht ohne entsprechende Vorkenntnisse erschließen.

Im Seminar wird den Teilnehmenden das erforderliche BWL-Fach­wissen kompakt vermittelt, so dass betriebswirtschaftliche Aspekte auf qualifizierte Art und Weise in der jeweiligen Entscheidungsfindung Berücksichtigung finden können. Unser seit vielen Jah­ren bewährtes inhaltliches Seminarkonzept und umfangreiche, direkt in die Arbeits­praxis umsetzbare Unterlagen machen die Teilnehmenden in Sachen Betriebswirt­schaft fit.

Weiterlesen

Zeit- und Selbstmanagement

Zweitägiges Seminar

Termin auf Anfrage

Wachsende Eigenverantwortung, zunehmender Zeitdruck und immer komplexer werdende Arbeitsaufträge bestimmen unseren Arbeitsalltag. Diesen Anforderungen langfristig gerecht werden zu können, bedeutet, dass jeder seine verfügbare Zeit optimal managen und Prioritäten setzen muss. In diesem Seminar lernen die Teilnehmenden die Methoden und Techniken kennen, die ihnen helfen, ihr Tagesgeschäft zu bewältigen und auch langfristige Pläne zu verwirklichen. Es werden ihnen Nutzen und Bedeutung einer effizienten Arbeitstechnik vermittelt. Im Seminar erfahren sie konkrete Unterstützung für die Umsetzung der Techniken in die Praxis.

Weiterlesen

Organisatorisches, Fördermittel und Anmeldung

  Seminarorte
SHMT, Filderhauptstraße 142, 70599 Stuttgart
Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Str. 19, 70174 Stuttgart
 

 Dauer
9.00 bis 17.00 Uhr

 Teilnehmerunterlagen
Die Teilnehmenden erhalten im und/oder nach dem Seminar Unterlagen in Papier- oder digitaler Form zur Verfügung gestellt. 

 Zertifikat
Jeder Teilnehmende erhält ein Steinbeis-Zertifikat über den erfolgreichen Besuch des Seminars.

 Seminarleitung
Die Seminare werden von Steinbeis-Trainer(inne)n durchgeführt. Sie haben jeweils umfangreiche praktische Berufserfahrung in dem Themengebiet, eine pädagogische Ausbildung o.ä. und sind seit mehreren Jahren als Trainer(innen) tätig.

 Inhouse-Seminare und Vorträge
Die genannten Seminarthemen bieten wir auch als firmenspezifische Inhouse-Seminare an einem Ort Ihres Wunsches an. Erfahren Sie mehr über unsere Inhouse-Seminare. Ferner bieten wir auch Vorträge an.

Fördermittel-FAQ

Welche Seminare sind förderfähig?
Unsere Seminare werden durch das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds unterstützt. Die Förderung betrifft nur die offenen Seminare, nicht die Inhouse-Seminare.

In welcher Höhe reduzieren sich die Teilnahmekosten?
Die Teilnahmekosten reduzieren sich für förderfähige Teilnehmende generell um 30%. Die Förderung beträgt 50%, wenn der Teilnehmende mindestens das 50. Lebensjahr vollendet haben. Der 50. Geburtstag muss vor Beginn oder innerhalb des Kurszeitraums liegen. Die Teilnahmekosten verstehen sich zzgl. gesetzl. USt., die nicht förderfähig ist.

Wer kann geförderte Seminare in Anspruch nehmen?
Teilnehmende, die einer der genannten Zielgruppen angehören, können einen Zuschuss zu den Teilnahmekosten in Anspruch nehmen:

  • Beschäftigte aus Unternehmen, wobei entweder der Beschäftigungsort oder der Wohnort der Teilnehmenden in Baden-Württemberg liegen muss.
  • Unternehmer und Unternehmerinnen, Freiberufler und Freiberuflerinnen sowie Existenzgründer und Existenzgründerinnen in Baden-Württemberg, die ihren Unternehmenssitz oder Wohnsitz in Baden-Württemberg haben.
  • Gründungswillige, die in Baden-Württemberg wohnhaft oder beschäftigt sind.
  • Wiedereinsteiger und Wiedereinsteigerinnen, die in Baden-Württemberg wohnhaft sind.

Nicht förderfähig sind Beschäftigte von Bund, Ländern und kommunalen Gebietskörperschaften.
Beschäftigte von rechtlich selbständigen Unternehmen, die aus Mitteln der öffentlichen Hand getragen werden, sind förderfähig.

Wie erfolgt die Anmeldung bei Inanspruchnahme der Förderung?
Die Anmeldung für Seminare unter Inanspruchnahme von Fördermittel ist ausschließlich schriftlich mit einem dafür vorgesehenen Anmeldeformular möglich. Dieses Formular senden wir Ihnen gerne zu. In diesem Zusammenhang sind auch eine Reihe von statistischen Angaben zu machen, über die wir Sie informieren werden. Kontaktieren Sie uns bitte.

Wer ist der Rechnungsempfänger?
Die Rechnung für die Seminarteilnahme kann direkt auf den Teilnehmer ausgestellt werden. Möchte hingegen ein Unternehmen förderfähige Mitarbeiter(innen) anmelden, die Kosten übernehmen und den Zuschuss in Anspruch nehmen, wird als Rechnungsempfänger das Unternehmen eingetragen.

Gültigkeit der Preise
Die angegebenen Seminarpreise sind jeweils für Seminartermine bis zum 30. Juli eines Jahres gültig. Für Seminartermine danach behalten wir uns eine Seminarpreisänderung vor.
 

 Anmeldung ohne Fördermittel
Bitte melden Sie sich online mit Hilfe des nachstehenden Buttons an.

Zur Anmeldung

Zurück zur Übersicht >>