• Kontakt
  • Home
  • Impressum
  • Sitemap

Gesprächsführung im Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) - konstruktiv und menschlich

Online-Seminar (2x 3h)

15.-16. Juli 2021, 9.00-12.00 Uhr

 

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) soll Beschäftigte, die länger oder öfters krank waren, unterstützen. Gut zurückkommen in den beruflichen Alltag, das ist das Hauptziel des BEM. Aber jeder Fall und seine Vorgeschichte ist anders. Mal geht es darum „langsamer“ wieder begin­nen zu können, mal ist alles ganz unkompliziert, mal muss der Arbeitsplatz verändert werden oder es gibt keine einvernehmliche Lösung.

In unserem Online-Seminar sollen die BEM-Beauftragten mehr Sicherheit für diese anspruchs­vollen Gespräche gewinnen, so dass sie ihre BEM-Berechtigten bestmöglich unterstüt­zen können. Es ist wichtig, eine tragfähige Vertrauensbasis mit den BEM-Berechtigten herzustellen und Gesprächsführungstechniken professionell einzusetzen. Dazu gehört es, die eigene Rolle zu verinnerlichen, Verständnis für die Sichtweise der BEM-Berechtigten zu erwerben und zielgerich­tete Unterstützungsmöglichkeiten kennenzulernen.

 

Inhalte im Einzelnen:

 

  •        Der BEM-Rahmen und mögliche Herausforderungen
  •        Zielsetzung von BEM
  •        Beteiligte, Rolle als BEM-Beauftragte(r), mögliche „Doppelrollen“ und Rollenkonflikte
  •        Unterstützungsmöglichkeiten für BEM-Berechtigte
  •        Unterstützung für BEM-Beauftragte in kritischen Situationen
  •        Atmosphäre schaffen und BEM im Vorfeld erklären
  •        Professioneller Gesprächseinstieg
  •        Tragfähige Beziehung schaffen und Ängste der BEM-Berechtigten verstehen
  •        Kritische Reflexion der Wahrnehmung der BEM-Berechtigten durch den BEM-Beauftragten
  •        Emotionen und Vertrauen als Erfolgsfaktoren
  •        Techniken der Gesprächsführung im BEM anwenden
  •        Aktives Zuhören, Spiegeln und Paraphrasieren
  •        Die BEM-Berechtigten in schwierigen BEM-Gesprächen gut begleiten

 

Zielgruppe:

BEM-Beauftragte, Betriebsräte, Personalräte, Schwerbehindertenvertretung, Mitarbeiter(innen) aus dem HR-Bereich, die im BEM tätig sind sowie Gesundheitsmanager(innen).

 

Methoden:

Trainerinput, Übungsmöglichkeiten, Fallbeispiele, Gesprächssimulationen und Feedback aus der Gruppe. Die Teilnehmenden verpflichten sich dazu, Praxisfälle vertraulich zu behandeln.

 

Preis:

399,00 € zzgl. 19% USt. Endpreis: 474,81 €

 

Anmeldung und Organisation

 

Zurück zur Übersicht >>